Limeshain ist eine hessische Gemeinde in der Wetterau. Limeshain besteht aus den Ortsteilen Hainchen, Himbach und Rommelhausen.
x
Bild
AKTUELLES
Bekanntmachungen
Tourismus
Öffentliche Ausschreibungen
Investitionsmassnahmen
Bürgerbroschüre
Seniorenwegweiser
Bild
Bild
DER LIMESWACHTTURM
Limesturm
Bild
Bild
Alten & Pflegezentrum
 
Ab in die Mitte
 
f
Bild
x
Bild
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Bild
Bild
INFO FÜR NEUBÜRGER
Mehr Informationen hier!
Bild
Bild
GRUNDSTÜCKE
Gewerbegebiet Limeshain Nord
Interkomm. Gew.Gebiet Limes
Baugebiet Försterahl
Bild
Bild
NOTFALLRUFNUMMERN
Mehr Informationen hier!
Bild
Bild
WICHTIGE LINKS
Homepage des Verein Oberhessen
 
Hessen-Finder
 
 
immobilien-limeshain.de
hessen.de
wetteraukreis.de
radroutenplaner.hessen.de
familienkarte.hessen.de
direktvermarkter-wetterau.de
tourismus.wetterau.de
keltenwelt-glauberg.de
schulwegplaner.de
fruehehilfen-wetterau.de
diakonie-wetterau.de
gewerbegebiet-limes.eu
streuobstwiesenbörse.de
Bild
Bild

Schriftgröße:

x
Bild

Ihr Standesamt informiert

image
   
 

Hochzeitspapiere

Der erste „amtliche Schritt“ auf dem Weg in die Ehe ist die förmliche Anmeldung beim zuständigen Standesamt (früher: Bestellung des Aufgebotes).
Sie wird von dem Standesamt entgegengenommen, in dessen Bezirk eine/r der Partner den Haupt- oder Nebenwohnsitz hat.
Die Verlobten haben die beabsichtigte Eheschließung persönlich beim Standesamt anzumelden.
Bestehen mehrere Wohnsitze, hat man eine entsprechende Wahlmöglichkeit.

Bei der Anmeldung der Eheschließung stellt das Standesamt nicht nur Ihren Personenstand fest, es prüft ebenfalls, ob Ihrem Heiratswunsch keine „Ehehindernisse“ entgegenstehen und dient der Vorbereitung ihrer Beurkundung.
Zudem wird bei der Anmeldung auch der Termin für Ihre Eheschließung vereinbart.

Da die Anmeldung zur Eheschließung sechs Monate Gültigkeit behält (ab Tag der An­meldung der Eheschließung), sollten Sie bei konkreten Terminwünschen möglichst frühzeitig das Standesamt aufsuchen.
Eine verbindliche Zusage des Termins für Ihre Trauung kann aus rechtlichen Gründen erst nach der Anmeldung der Eheschließung erfolgen (Vorreservierungen werden nicht vorgenommen)!

Wenn Sie beide nicht in Limeshain wohnen und trotzdem gern hier heiraten wollen – kein Problem – unser Standesamt bleibt Ihnen nicht verschlossen.
Sie melden die Eheschließung bei Ihrem Wohnsitzstandesamt an und teilen mit, dass Sie beim Standesamt Limeshain heiraten möchten. Die Standesbeamtin bzw. der Standesbeamte dort wird uns dann ermächtigen, die Eheschließung vorzunehmen.

Um die Unterlagen einreichen zu können und lange Wartezeiten zu verhindern, vereinbaren Sie bitte vorab telefonisch einen Termin.

Notwendige Dokumente für die Anmeldung der Eheschließung

Da jedes Paar für die Anmeldung der Eheschließung evtl. andere Unterlagen benötigt, zeigt das nachfolgende Beispiel die einfachste Variante der Anmeldung.

Wenn Sie beide deutsche Staatsangehörige und im Inland geboren sind, keiner der Verlobten bereits verheiratet war und keine minderjährigen Kinder haben, brauchen Sie:

  • einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • eine Aufenthaltsbescheinigung vom Einwohnermeldeamt Ihres Wohnsitzes
    (auch über den Nebenwohnsitz), nicht älter als sieben Tage.
    Die Bescheinigung muss Ihre Vor- und Familiennamen, den Familienstand,
    die Konfession, Ihren Wohnort, und die Staatsangehörigkeit enthalten.

Weiterhin benötigen Sie...

  • eine beglaubigte Ablichtung Ihres Geburtseintrages (keine Geburtsurkunde und keine Abstammungsurkunde).

Anmerkung: Diese Urkunde erhalten Sie beim Standesamt Ihres Geburtsortes.

Sollten Sie sich in diesem Personenkreis nicht wiederfinden, stehen wir für weitere Informationen gern zur Verfügung.

 

Ansprechpartner:

Standesbeamtin
Frau Eva FRICK
Zimmer: 16
Telefon-Nr.: (0 60 48) 96 11 - 35
E-Mail: Eva.Frick@Limeshain.de

Standesbeamtin
Frau Tina MÖLLER
Zimmer: 13
Telefon-Nr.: (0 60 48) 96 11 - 37
E-Mail: Tina.Moeller@Limeshain.de

 


Pfeil nach obenzum Seitenanfang

 

x