Limeshain ist eine hessische Gemeinde in der Wetterau. Limeshain besteht aus den Ortsteilen Hainchen, Himbach und Rommelhausen.
x
Bild
AKTUELLES
Bekanntmachungen
Tourismus
Übernachtungen
Investitionsmassnahmen
Bürgerbroschüre
Seniorenwegweiser
Bild
Bild
IMAGEFILM LIMESHAIN
Bild
Bild
DER LIMESWACHTTURM
Limesturm
Bild
Bild
Alten & Pflegezentrum
Bild
Bild
f
Bild
x
Bild
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Bild
Bild
INFO FÜR NEUBÜRGER
Mehr Informationen hier!
Bild
Bild
GRUNDSTÜCKE
Gewerbegebiet Limeshain Nord
Interkomm. Gew.Gebiet Limes
Baugebiet Försterahl
Bild
Bild
NOTFALLRUFNUMMERN
Mehr Informationen hier!
Bild
Bild
WICHTIGE LINKS
Homepage des Verein Oberhessen
 
Hessen-Finder
 
 
immobilien-limeshain.de
hessen.de
wetteraukreis.de
radroutenplaner.hessen.de
familienkarte.hessen.de
direktvermarkter-wetterau.de
tourismus.wetterau.de
keltenwelt-glauberg.de
schulwegplaner.de
fruehehilfen-wetterau.de
diakonie-wetterau.de
gewerbegebiet-limes.eu
streuobstwiesenbörse.de
Bild
Bild

Schriftgröße:

x
Bild

Ihre Finanzverwaltung informiert

image
   
 

 

Informationen zur Grundsteuer

Grundsteuer und Grundbesitzabgaben

Für Grundbesitz im Gebiet der Gemeinde Limeshain wird eine Grundsteuer erhoben.
Entscheidend für die Höhe der Steuer sind Beschaffenheit und Wert des Grundstücks sowie der sich darauf befindlichen Gebäude.

Steuergegenstand

Steuergegenstände sind

  1. Betriebe der Land- und Forstwirtschaft (Grundsteuer A)
  2. sonstige Grundstücke (Grundsteuer B)

Steuerschuldner

Steuerschuldner ist derjenige, der am 1. Januar eines Jahres Eigentümer des Steuergegenstandes ist.
Sind mehrere Personen Eigentümer des Grundstückes, so haften sie als Gesamtschuldner.

Ermittlung des Grundsteuerjahresbetrages

Die Besteuerungsgrundlage ist der Grundsteuermessbetrag, der aus dem Einheitswert der wirtschaftlichen Einheit abgeleitet wird. Die Ermittlung des Einheitswertes und die Festsetzung des Grundsteuermessbetrages erfolgen durch das Finanzamt.

An den vom Finanzamt festgesetzten Grundsteuermessbescheid ist die Gemeinde zwingend gebunden. Einwände gegen die Höhe des Messbetrages sind daher an das zuständige Finanzamt zu richten.

Auskünfte erteilt:

Finanzamt Nidda
Schillerstraße 38
63667 Nidda
Telefon-Nr.: (0 60 43) 8 05 – 0

Nach Bekanntgabe des Einheitswert- und Grundsteuermessbescheides durch das Finanzamt errechnet die Gemeinde den Gesamtjahresbetrag der Grundsteuer, in dem der Grundsteuermessbetrag mit dem jeweils maßgeblichen Hebesatz (festgelegt in der Haushaltssatzung der Gemeinde Limeshain) multipliziert wird.

Aktuelle Hebesätze der Gemeinde Limeshain

Grundsteuer A = 340 % (gültig ab 01.01.2015)
Grundsteuer B = 400 % (gültig ab 01.01.2015)

Steuerfestsetzung

Die Steuerfestsetzung erfolgt per Steuerbescheid, der dem Steuerpflichtigen zugesandt wird.
Sofern sich keine Änderung ergibt, gilt der Steuerbescheid auch für Folgejahre und ist daher sorgfältig aufzubewahren.

Auf den Gesamtjahresbetrag sind vierteljährliche Vorausleistungen zu entrichten, die jeweils zum 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11 eines Jahres zur Zahlung fällig werden.

Sie erleichtern sich und uns die Arbeit, wenn Sie der Gemeindekasse Limeshain eine Einzugsermächtigung zur Abbuchung der jeweiligen Fälligkeitsbeträge erteilen.

Rechtsgrundlagen

Bewertungsgesetz, Grundsteuergesetz, Grundsteuerrichtlinien, Abgabenordnung, Haushaltssatzung

 

Ansprechpartner

Herr Manuel DAUTH
Zimmer: 11
Telefon-Nr: (0 60 48) 96 11 – 32
E-Mail: Manuel.Dauth@Limeshain.de

Herr Thorsten POTH
Zimmer: 10
Telefon-Nr.: (0 60 48) 96 11 – 33
E-Mail: Thorsten.Poth@Limeshain.de


Pfeil nach obenzum Seitenanfang

 

x