Limeshain ist eine hessische Gemeinde in der Wetterau. Limeshain besteht aus den Ortsteilen Hainchen, Himbach und Rommelhausen.
x
Bild
AKTUELLES
Bekanntmachungen
Tourismus
Übernachtungen
Investitionsmassnahmen
Bürgerbroschüre
Seniorenwegweiser
Wohnraumberatung
Bild
Bild
IMAGEFILM LIMESHAIN
Bild
Bild
DER LIMESWACHTTURM
Limesturm
Bild
Bild
Alten & Pflegezentrum
Bild
Bild
f
Bild
x
Bild
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Bild
Bild
INFO FÜR NEUBÜRGER
Mehr Informationen hier!
Bild
Bild
GRUNDSTÜCKE
Gewerbegebiet Limeshain Nord
Interkomm. Gew.Gebiet Limes
Baugebiet Försterahl
Bild
Bild
NOTFALLRUFNUMMERN
Mehr Informationen hier!
Bild
Bild
WICHTIGE LINKS
Homepage des Verein Oberhessen
 
Hessen-Finder
 
 
abfallwirtschaftsbetrieb.de
immobilien-limeshain.de
hessen.de
wetteraukreis.de
radroutenplaner.hessen.de
familienkarte.hessen.de
direktvermarkter-wetterau.de
tourismus.wetterau.de
keltenwelt-glauberg.de
schulwegplaner.de
fruehehilfen-wetterau.de
diakonie-wetterau.de
gewerbegebiet-limes.eu
streuobstwiesenbörse.de
Bild
Bild

Schriftgröße:

x
Bild

Sommerfreizeit 2010

image
   
 

"Kleine Römer und Germanen ganz groß"
Ferienbetreuung in der Gemeinde Limeshain

Wie in den vergangenen Jahren, gab es auch in diesem Jahr wieder Ferienspiele in der Gemeinde Limeshain. In den beiden ersten Wochen der Sommerferien, vom 5. Juli 2010 bis 16. Juli 2010, bot die Jugendpflege ein großes Programm für Kinder zwischen 6-12 Jahren. Bei dem Ganztagsangebot in der Limeshalle stand der Spaß der Kids im Vordergrund. Daneben möchte die Gemeinde Limeshain gerade Berufstätigen Familien die Möglichkeit für eine Ferienbetreuung bieten. "Lager am Limes" war das Motto in diesem Jahr. In der ersten Woche, auf den Spuren der Römer, ging unsere Reise unter anderem zur Saalburg. Römisches Essen, Mosaik, Kleidung, Sprache alles wurde erkundet und selbst ausprobiert. Natürlich kamen basteln, Wasserschlachten und Fußball auch nicht zu kurz.

In der zweiten Woche besuchten wir den Glauberg. Eine Führung zum Keltengrab und in dem Museum zeigten uns die vielen Verbindungen zwischen einem römischen und einem keltischen Leben in der damaligen Zeit. Eine Führung rund um den Limes rundete unseren Querschnitt der Geschichte ab. Eine Fremde Gesellschaft seien es Römer, Kelten oder Germanen weckten in den Kindern großes Interesse und die Wissbegierigkeit war kaum zu bremsen. Dokumentiert wurde alles von unserer Fotobegeisterten Jugendpflegerin Gerti Kuhl. Die ihren kleinen „Volksstamm“ der Ferienspiele immer wieder gekonnt beisammen hielt.

Frau Kuhl bedankt sich bei allen Betreuern und Referenten für die sehr gute Arbeit.

Vorankündigung: In den Herbstferien gibt es wieder eine Woche Ferienbetreuung.
  Bild  

 


Pfeil nach obenzum Seitenanfang