Limeshain ist eine hessische Gemeinde in der Wetterau. Limeshain besteht aus den Ortsteilen Hainchen, Himbach und Rommelhausen.
x
Bild
AKTUELLES
Bekanntmachungen
Tourismus
Übernachtungen
Investitionsmassnahmen
Bürgerbroschüre
Seniorenwegweiser
Datenschutz
Wohnraumberatung
Bild
Bild
IMAGEFILM LIMESHAIN
Bild
Bild
DER LIMESWACHTTURM
Limesturm
Bild
Bild
IMAGEFILM LIMESSCHULE
Bild
Bild
Alten & Pflegezentrum
Bild
Bild
f
Bild
x
Bild
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Bild
Bild
INFO FÜR NEUBÜRGER
Mehr Informationen hier!
Bild
Bild
GRUNDSTÜCKE
Gewerbegebiet Limeshain Nord
Interkomm. Gew.Gebiet Limes
Baugebiet Försterahl
Bild
Bild
NOTFALLRUFNUMMERN
Mehr Informationen hier!
Bild
Bild
WICHTIGE LINKS
Homepage des Verein Oberhessen
 
Hessen-Finder
 
 
abfallwirtschaftsbetrieb.de
immobilien-limeshain.de
hessen.de
wetteraukreis.de
radroutenplaner.hessen.de
familienkarte.hessen.de
direktvermarkter-wetterau.de
tourismus.wetterau.de
keltenwelt-glauberg.de
schulwegplaner.de
fruehehilfen-wetterau.de
diakonie-wetterau.de
gewerbegebiet-limes.eu
streuobstwiesenbörse.de
Bild
Bild

Schriftgröße:

x
Bild

Veranstaltungsberichte

image
   
 

Musical „König der Löwen“ in Hamburg

Vom 02. – 03. Oktober war die Jugendpflege mit insgesamt 50 Personen beim Musical „König der Löwen“ in Hamburg. Am frühen Morgen des 02. Oktober ging es mit dem Bus los in Richtung Hamburg. Nach einer kurzen Erfrischungspause im Hotel in Hamburg wurden wir zu den Landungsbrücken gebracht; von dort setzten wir mit einem Boot zu dem auf der anderen Seite liegenden Musicalhaus über.
Um 14.00 Uhr begann die Vorstellung und dauerte annähernd drei Stunden. So hatten wir bei sehr gutem Herbstwetter noch einen schönen Nachmittag und Abend zur Verfügung, den die Gruppe in der Innenstadt der Hansestadt verbrachte. Manch Teilnehmer nahm abschließend im Hotel noch einen gemeinsamen Nachttrunk ein.
Nach einer angenehmen Nacht in den geräumigen und modernen Zimmern in dem 4-Sterne-Hotel gab es ein äußerst leckeres Frühstücksbuffet. Danach ging es wieder in Richtung Hessen, wobei wir am Mittag noch einen längeren Aufenthalt in der Altstadt Göttingens einlegten.

 

 


Pfeil nach obenzum Seitenanfang